Ausschreibung Bezirks-Challenge 2018 „U 12“

Allgemein:

Der Bezirk Hellweg führt eine Bezirks-Challenge 2018 mit dem Lichtsystem durch.

Veranstaltungsort: SV Deiringsen, Am Kreuzpfad 2, 59494 Soest

Meldeschluss: 15.02.2018

 

Teilnehmer:

Teilnehmen können alle Mitglieder der Vereine im WSB und Nichtmitglieder.

Disziplinen:
Lichtgewehr, -pistole und -biathlon

Distanz:

Gewehr/Pistole/Biathlon 10m

Startgeld:
Pro Start 2,00 Euro. Das Startgeld wird bei der Anmeldung in bar erhoben.

 

Meldung:

Die Meldung nur mit dem Meldeformular „Bezirks-Challenge 2018 U12“.
Die Meldungen erfolgen an Tatjana Matuschek. Email: „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Meldung ist verbindlich. Bei nicht Antreten, wird das Startgeld dem meldenden Verein in Rechnung gestellt.

Änderungsvorbehalt:
Änderungen dieser Ausschreibung bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

Bezirkssportleiter Bruno Malzahn
Bezirksjugendleiter Bernd Grunau

 

Hier gelangt ihr zu der kompletten Ausschreibung und zur Anmeldung.

http://www.bezirk-hellweg.de/index.php/jugend/37-bezirks-challenge-2018-u-12

 

Hier die Anmeldung:

Der Deutsche Schützenbund hatte beschlossen im Sportjahr 2018 eine Deutsche Meisterschaft Zielsport durchzuführen.

Darauf hin haben wir auf Kreisebene eine offene Kreismeisterschaft in den Disziplinen Lichtgewehr und Lichtpistole angeboten.

 

Am 24.11.2017 war es endlich soweit. Im Vereinsheim des SV Scharnhorst  waren 4 Lichtgewehre und 3 Lichtpistolen installiert worden, um die 18 Starts in angemessener Zeit zu bewältigen.

Neben den schießkundigen Eltern/Opa`s wurden auch vier Betreuer für eine persönliche Unterstützung der Schülerinnen und Schüler während der Wettkämpfe eingesetzt.

Jedes Kind hatte also einen persönlichen Helfer und Ratgeber zur Seite bekommen.

 

Als erstes musste nun eine Sportübung auswählt und in zwei Minuten versucht werden die Maximalpunktzahl von 100 zu erreichen.

Zur Überraschung der Erwachsenen gelang es gleich mehreren Startern den Maximalwert zu erreichen.

 

Im zweiten Teil folgte nach Einweisung und Probeschießen nun die Lichtschießdisziplin . 20 Schuss mit Gewehr oder Pistole standen hier auf dem Programm.

 

Der letzte Teil Bestand nun wieder aus einer sportlichen Übung nach Neigung und Können.

Um den Kindern gerade beim Lichtschießen auch ein Gemeinschaftsgefühl zu vermitteln, wurden auch Vereins übergreifend Mannschaften gebildet.

Die gezeigten Leistungen haben meine Erwartungen weit übertroffen. Allein 11 Starter erzielten über 300 von 400 möglichen Punkten.

 

Gegen 18:00 Uhr konnte die ersehnte Siegerehrung statt finden.

Jedes Kind bekam eine Ehrennadel in Gold, Silber oder Bronze und eine Urkunde.

Das Wühlen und Aussuchen eines zusätzlichen Präsentes aus unserem Grabbelkorb war für manch ein Kind wohl aufregender als das Schießen.

Strahlende Gesichter und leuchtende Augen waren Ausdruck von Spaß, Stolz  und Freude pur. (siehe Foto)

Den Hinweis auf die nächste Veranstaltung am 04. März auf Bezirksebene nahmen Eltern und Großeltern dankend an und die Kinder freuen sich schon jetzt darauf.

 

Fazit:

Trotz der nicht unerheblichen Kosten für die Laser-Simulations-Gewehr/-Pistolen dürfte sich langfristig die Investition für die Vereine auszahlen.

 

Euer Sportleiter

Norbert Dolgner